Die Massenmigration ist seit Jahrzehnten Gegenstand militärisch-strategischer, ökonomischer und soziologischer Erörterungen und Planungen gewesen. Dann wurde sie Realität.

Ein sehr aufschlussreicher ARTKEL auf geolitico.de

Über 31.000 Wissenschaftler haben sich in den USA im „Global Warming Petition Project“ gegen die politische Agenda der globalen Erwärmung zusammengeschlossen.

Der wissenschaftliche Konsens – zu dem mehr als 9.000 promovierte Wissenschaftler gehören – unterstützt die Notwendigkeit von Kohlendioxid. Er beleuchtet auch die Agenda zur globale Erwärmung, welche eine industrielle Energierationierung, zentrale Wirtschaftsplanung und globale Steuersysteme umfasst.

Siehe BEITRAG auf epochtimes.de

Im Sommer 2016 erstellte Prof. Harald Lesch für einen der YouTube-Kanäle des ZDF, „Terra X Lesch & Co“, den Videobeitrag, „Das AfD-Programm wissenschaftlich geprüft“, der für Furore sorgte.

HIER eine Gegendarstellung

Berlin: "Das links-grüne Programm der Anarchie qua Verwahrlosung greift. Ob Justiz, Polizei, Verwaltung – kaum etwas funktioniert. Schulen und Straßen sind in miserablem Zustand, bei Temperaturen unter Null bricht der öffentliche Nahverkehr regelmäßig zusammen. Auf Behördentermine wartet man Wochen, im Krankenhaus oft viele Stunden auf einen Arzt."

Ein KOMMENTAR von Dr. Nicolaus Fest, AfD, in der Jungen Freiheit

Dazu passt:        Wie in Kreuzberg das Narrativ der Guten kollabiert (achgut.com)

                                                  Eine unbequeme Wahrheit über Integration an Berlins Schulen (Morgenpost)

"Alle Welt empört sich aktuell darüber, was uns eigentlich schon lange klar sein sollte: Natürlich werden so viele Daten wie möglich abgegriffen, ausgewertet und verkauft - das ist ein riesiger Geschäftszweig. Im Rahmen der großen Aufruhr könnte es nun zu Gesetzen kommen, die Datenweitergabe grundsätzlich verbieten. Was im ersten Moment positiv klingt, könnte sich jedoch ganz schnell in einen Alptraum entwickeln, in dem wir selbst verantwortlich für unsere totale Überwachung sind..."

Siehe VIDEO von Dirk Müller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok