- Das Freibad in Hollern-Twielenfleth bekommt ein neues Kinderbecken. Der Bau hat begonnen. Das Becken soll zur nächsten Saison fertig sein, die Funktionstests der Wasserumwälzung können allerdings erst nach Auffüllen des Beckens zu Saisonbeginn erfolgen.

- Der Kassenautomat des Freibades ist kaputt, es wurde über die Neuanschaffung eines Automaten nebst Kartenzahlung/Zahlung per Handy diskutiert (25.000 € im Haushalt vorgesehen). Die AfD-Fraktion bevorzugt/befürwortet den Einsatz einer Person zum Kassieren.

- Im Kindergarten Neuenkirchen laufen z.Z. Umbauarbeiten in der Küche/Mensa.

- Im Haushalt sind 300.000 € für Brandschutzmaßnahmen im Schulzentrum Lühe vorgesehen (wir bekommen 210.000 € Fördergelder)

- Für die Sanierung der Sporthalle Striep werden 70.000 € Planungskosten für 2018 in den Haushalt eingestellt, für 2019 sind 1,45 Mill. € eingeplant.

- Es wurden 10.000 € für ein Kunstobjekt am/im neuen Rathaus in den Haushalt eingestellt, mit Gegenstimme der AfD. Wir sind der Ansicht, dass hierfür eine Spendenaktion / Wettbewerb / freiwillige Künstleraktion initiiert werden sollte, angesichts eines Schuldenstandes von 6,5 Mill. € (Plan Ende 2018 sind 8 Mill. € Schulden).

- Der Haushaltsplan 2018 wurde diskutiert/beschlossen.

PROTOKOLL

... siehe HIER

  • Mittwoch, 13.03.2019, 19:30 Uhr

  • Mittwoch, 26.06.2019, 19:30 Uhr

  • Mittwoch, 25.09.2019, 19:30 Uhr

  • Mittwoch, 23.10.2019, 19:30 Uhr, Vorstellung Haushalt

  • Mittwoch, 18.12.2019, 19:30 Uhr

Details siehe SITZUNGSKALENDER

Die wichtigsten Informationen in Stichpunkten:

- Richtfest Rathaus am 21.11.2017

- z.Z. 71 Asylsuchende/Flüchtlinge in der SG Lühe (Quote ist 190 Pers.)

- die Steuerkraft der Gemeinden hat sich erhöht

- Einführung eines neuen Ratsinformationssystems (auch Webseite) Ende Okt. 2017

- die Verwaltung bekommt ein digitales Dokumentenmanagementsystem

Weiterlesen: 18.10.2017 SG Lühe: Der Samtgemeinderat tagte

Der Bauausschuss der Samtgemeinde Lühe tagte erneut zum Thema "Sanierung Sporthalle Striep" (s. erste Info HIER). Es wurde die Planung der Heizungsanlage behandelt. Z. Z. wird die Sporthalle durch eine Gasheizung versorgt, die über eine Fernleitung auch den Sichelbau der Schule mit beheizt. Genauer Verbrauch/Kosten sind nicht bekannt, da es keine separaten Gaszähler auf dem Schulgelände gibt. Für die Beantragung der Fördergelder wird mit Standard-Durchschnittswerten gerechnet. Die Gasheizung ist über 20 Jahre alt, muss in absehbarer Zeit erneuert werden.

Weiterlesen: 17.10.2017 SG Lühe - Sanierung Turnhalle Striep